Astrologie > Die Planeten > Der Saturn

Der Saturn

Die Position des Saturn in unserem Zeichen, ist die wichtigste von allen. Das Zeichen und das Haus in dem Saturn gefunden wird, geben uns Aufschluß über die Frustrationen und Restriktionen, denen sich der einzelne gegenübersieht und über seinen inneren Schmerz. Saturn zeigt uns, was wir am meisten fürchten. Er zeigt uns auch, was uns am stärksten niederdrückt, und in welchen Lebensabschnitten wir uns am stärksten fehl am Platze fühlen. Schuld und Enttäuschung kann man oft dort finden, wo Saturn darauf lauert. Was wir jedoch auch bedenken müssen, ist, daß das Prinzip des Saturns für unsere Entwicklung außerordentlich wichtig ist. Der Schmerz und die Frustration treiben uns zu größeren Leistungen und versetzen uns in die Lage, unser Bewußtsein zu erweitern. Die Lehren des Saturn können sehr hart sein, aber wenn wir mit Ausdauer daran arbeiten, können wir große Leistungen auf dem Gebiet des Zeichens, das er berührt, vollbringen. Das Wichtige im Saturnverständnis ist, die Verantwortlichkeit für unser Handeln und für unser Schicksal zu akzeptieren und die Bedeutung der Eigenschaft "Geduld" zu verstehen. Die Verzögerungen, die vom Saturn ausgehen, können uns in eine Reise der Selbsterkenntnis und einen lebenslangen Prozeß der Bildung führen. Die daraus folgende Weisheit und Selbstdisziplin können uns ein Gefühl der Vollendung vermitteln; dieses Gefühl können wir erleben, wenn wir unser eigenes  Ziel mit Hilfe unserer eigenen Anstrengung geschaffen haben.

Der Saturn steht für die Einschränkungen aller Art, man muss also lernen, plötzlich mit sehr geringen Mitteln auszukommen. Er symbolisiert das Gewissen, den Pessimismus, die hemmenden Kräfte, die Moral, die Autorität, das Alter und die Vergangenheit.

Saturn : Steinbock zugeordnetes Körperteil Knochengerüst als Stütze, Haut als Grenze des Körpers
Eigenschaft im Horoskop
Konzentration, grenzsetzendes Prinzip, Begrenzung, Recht